AUSSTELLERSTIMMEN ZUR VERTICAL PRO 2021:

Das sagen die Aussteller

Dr. Wolfgang Wabel, Referat Bergsteigen DAV:                                           

„Die Vertical Pro war ein echter Erfolg. Die Atmosphäre war hervorragend und wir sind sehr zufrieden. Die Besucherinnen und Besucher waren Insider und kannten sich fachlich bestens aus. Das Konzept, die Halls & Walls in die Vertical Pro zu integrieren, war eine hervorragende Entscheidung.“

Josef Krimmer, Produktmanager Lowa Sportschuhe GmbH:                      

„Die Erstausgabe der Vertical Pro übertraf definitiv meine Erwartungen, die Qualität der Besucher war gut und ich traf hier meine Kundschaft. Dass man hier Produkte auch testen konnte, fand ich sehr gut. Wenn es im nächsten Jahr keine Terminüberschneidung gibt, sind wir wieder dabei.“

Jochen Brischke, Vorstandsvorsitzender IAPA:                                          

„Die Messe ist für uns sehr gut gelaufen. Diejenigen, die unseren Stand besucht haben, waren sehr interessiert und zeigten hohes fachliches Interesse. Die Vertical Pro war eine wirklich vielversprechende Veranstaltung.“

Sven Drangeid, Leiter FISAT-Geschäftsstelle :                                            

„Das, was wir als Fach- und Interessenverband für seilunterstützte Arbeitstechniken an Aufklärungsarbeit auf der Vertical Pro betreiben konnten, war sehr gut. Ein bisschen mehr Publikumsverkehr wäre wünschenswert gewesen, was aber vermutlich der aktuellen Pandemie-Situation geschuldet ist. Schade war, dass viele Programmpunkte wie Vorträge und Demonstrationen parallel stattgefunden haben, so dass man nicht alles mitnehmen konnte, was einen interessiert hätte. Das Konzept der Vertical Pro im Ganzen macht definitiv Sinn!“

Daniel Gebel; Head of Innovations Edelrid:                                                 

„Wir verzeichneten durchwegs in Summe eine positive Resonanz, auch wenn es im Vorfeld durch die unsichere Situation sehr schwierig war in der Planung, das Konzept der Messe noch mehr zu streuen. Die diesjährige Vertical Pro sehe ich als gelungenen Testlauf, niemand ist hier mit schlechter Stimmung rausgegangen. Jeder konnte sich ein Bild machen und eine Idee des Messekonzepts bekommen. Ich denke, das sind beste Voraussetzungen für eine noch erfolgreichere zweite Ausgabe und hoffentlich unter günstigeren Rahmenbedingungen. “

Florian Wahl, Leiter Vertrieb Skylotec:                                                         

„Ich stand bereits im Vorfeld der Messe mit Projektleiter Dirk Heidrich im engen Kontakt und die Idee des Konzepts, eine Mischung aus OutDoor und A&A hat mir sehr gut gefallen. Aktuell ist es so, dass ich die Messe eher auf Seiten meiner Industriekollegen sehe. Ich glaube jedoch, dass das Konzept sich durchsetzen wird, wenn man wirklich alle vertikalen Themen hier abbilden wird. Meine Kunden sind meiner Einladung gefolgt und waren alle hier.“

Christoph Driever, Country Manager Petzl Deutschland GmbH:                  

„Ich bin von dem Verlauf der Messe wirklich überrascht, denn ich nahm an, dass durch die aktuelle Coronasituation weniger Besucher dagewesen wären. Die integrierte Messe Halls &Walls hatte sein Stammpublikum vor Ort. Wir als Petzl sind 100 Prozent deckungsgleich mit unseren Produkten und unserem Angebot, man kann sagen – Vertical Pro ist Petzl. Wir werden auch in Zukunft hier sein und versuchen, noch mehr Leute für dieses Konzept zu begeistern. Für eine Erstveranstaltung ist die Messe wirklich gut gelungen!“

Martin Wollpert, Vertriebsleitung Kristallturm GmbH & Co.KG:                   

„Wir waren vom Messeverlauf positiv überrascht und haben hier ein qualitativ hochwertiges Publikum vorgefunden. Durch die Testmöglichkeiten war hier überall etwas los und das machte die Messe unterhaltsam. 2022 sind wir auf jeden Fall wieder dabei.“

Christian Kruck, Technical Sales DMM International Limited:                     

„Es waren mehr Besucher auf der Messe, als wir Corona-bedingt erwartet haben. Wir sahen hier eigentlich nur Fachpublikum. Das Konzept mit Test-Areal und Fachvorträgen fand ich zwingend notwendig, die Messe wäre sonst nur halb so interessant. Ein weiterer Auftritt im nächsten Jahr ist sehr wahrscheinlich, denn wir vertreten ja sowohl den Professional wie Climbing Bereich und dafür ist die Messe sehr interessant für uns!“

Johannes Escher, Area Sales Manager La Sportiva S. p. A:

„Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Besucherinnen und Besucher, auch wenn noch etwas mehr internationales Publikum toll gewesen wäre. Die Demo + Test Area mit den vielen Mitmachmöglichkeiten gehört ganz klar zum Konzept der Messe und war ein großer Anziehungspunkt. Alles in allem war die Vertical Pro eine neue und gute Erfahrung für uns!“

Johannes Gley, Sales Coordinator D-CH-FR Wild Country/Oberalp Spa:

„Unsere Erwartungen, die in Zeiten von Corona nicht allzu hoch waren, wurden definitiv erfüllt. Die Vertical Pro ist DIE wichtige Messe, um Kletterhallenbetreiber anzusprechen und eine Pflichtveranstaltung für alle in der Branche.“

Prof. Dr. Einhaus, Referent BG Bau:

„Ich war überrascht, wie fachspezifisch die Fragen waren, die im Anschluss an meine Vorträge gestellt wurden. Es ist sehr schön, dass die Vertical Pro in turbulenten Zeiten wie diesen stattfinden konnte.“

Tom Brenzinger, Eigentümer Kletterhallen-Service:

„Mein erster Eindruck war, dass hier weniger Fachpublikum war als vergleichsweise bei der Halls & Walls in Nürnberg, aber das kann natürlich auch an der aktuellen Corona-Situation liegen. Allerdings ist das Messe-Format hier in Friedrichshafen größer und das Konzept der Demo-Areas ist hervorragend und bringt definitiv einen Mehrwert.“

 

 

Teilen Sie uns
Newsletteranmeldung
Kontakt
Messe Friedrichshafen
Besucherservice

Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Telefon  +49 7541 708-5887
Telefax  +49 7541 708-110

E-Mail schreiben